KPÖ PLUS tritt bundesweit zur Nationalratswahl an

  Eine echte soziale Alternative am Wahlzettel in ganz Österreich.   Wien (OTS) - KPÖ PLUS tritt bei der kommenden Nationalratswahl am 15. Oktober bundesweit an. “Unser Antreten wird von den Menschen sehr positiv wahrgenommen. Von Bregenz bis Neusiedl am See wünschen sich viele eine echte soziale Alternative zu den etablierten Parteien”, so Mirko Messner, Spitzenkandidat von KPÖ PLUS. Weiter lesen

Unterstütze uns jetzt auf Facebook!

Am 18. August müssen wir 2600 Unterstützungserklärungen einreichen. Nur dann wird eine soziale Kraft am Stimmzettel stehen. Hilf mit noch mehr Menschen dazu zu bewegen eine Unterstützungserklärung für KPÖ PLUS abzugeben! Markiere FreundInnen, Bekannte und Verwandte unter diesem Facebook-Posting die das wahrscheinlich noch nicht getan haben. Denke dabei ganz besonders an deine FreundInnen außerhalb von Wien :) Weiter lesen

Video: Unterstützungserklärung leicht gemacht

In dem kurzen Facebook-Video erklärt Euch die KPÖ-Landtagsabgeordnete Claudia Klimt-Weithaler wie Ihr uns mit Eurer Unterschrift unterstützen könnt. Weiter lesen

370.000 Arbeitslose sind keine Jubelmeldung.

Das AMS meldet, im Juli sind „nur” 370.000 Menschen erwerbsarbeitslos. Die Politik feiert einen Rückgang von 2,7% als ihren Erfolg. Tatsächlich zeigt sich aber, dass diese Wirtschaft auch im Wachstum nicht in der Lage ist Erwerbsarbeit für alle zu schaffen. Auf jede offene Stelle kommen 6 Arbeitslose. Ganz zu schweigen davon, dass viele Jobs prekär und schlecht bezahlt sind. Die etablierten Parteien haben auf die soziale Krise keine Antworten. Weiter lesen

Junge Grüne beschließen mit 86% Unterstützung für KPÖ PLUS Wahlantritt

Der Bundeskongress wählte neuen Vorstand und fällte wichtige Beschlüsse über die Zukunft nach dem Parteiausschluss. Wien (OTS) - Am Wochenende hat der Bundeskongress als höchstes Gremium der Jungen Grünen erstmals nach dem Ausschluss durch die Grüne Parteispitze in Graz getagt. Dabei hat sich eine Mehrheit von 86 Prozent für die Unterstützung der breiten linken Mitmachplattform PLUS und deren gemeinsamen Wahlantritt als KPÖ PLUS ausgesprochen. Weiter lesen