Tirol: Josef Stingl Spitzenkandidat von KPÖ PLUS in Tirol

Josef Stingl und Janna Eberharter

Josef Stingl kandidiert bei den kommenden Nationalratswahlen auf Listenplatz 1 der Landesliste Tirol von KPÖ PLUS. Janna Eberharter steht auf Platz 2 der Landesliste. Der 57-Jährige Stingl aus Axams ist gewerkschaftlich aktiv und gelernter Koch.

Die Erfahrung in der Gastronomie und als Gewerkschafter prägt auch seine politische Arbeit. “Ich möchte den Menschen zeigen, dass es auch anders gehen kann, wenn sie für ihre Interessen kämpfen. Mit KPÖ PLUS kandidiert bei dieser Nationalratswahl eine glaubwürdige, soziale Kraft, die den Menschen ihre Stimme wiedergibt, die sonst nicht gehört werden”, erklärt Stingl seinen Antritt.

Der Axamer ist Vorsitzender des Gewerkschaftlichen Linksblocks im ÖGB. Wichtige Themen sind für ihn leistbares Wohnen, die Arbeitszeitverkürzung auf 30 Wochenstunden sowie eine ernsthafte Bekämpfung der steigenden Ungleichheit. “Eine linke Alternative im Nationalrat ist jetzt wichtiger denn je”, so Stingl abschließend.

 

Auf Platz 2 der Landesliste kandidiert Janna Eberharter (19) aus Strass im Zillertal. “Gerade für uns junge Menschen bieten die alten Parteien mit ihren verschlossenen Strukturen keine Alternative mehr. Mit KPÖ PLUS kandidiert jetzt eine glaubwürdige, soziale Kraft für den Nationalrat”, so Eberharter. Die Zillertalerin will für eine Welt ohne Ausbeutung, Angst und Ausgrenzung kämpfen.

 

Unter dem Dach der KPÖ treten bei der kommenden Nationalratswahl auch viele Unabhängige sowie Mitglieder der Jungen Grünen als “KPÖ PLUS” an. Die Initiative versteht sich als Mitmachplattform für alle, die sich für eine solidarische und demokratische Gesellschaft einsetzen und selbst aktiv werden wollen. Das Ziel ist, gemeinsam innerhalb und außerhalb des Parlaments eine starke soziale Kraft zu etablieren.

Showing 1 reaction

  • followed this page 2017-09-26 21:45:09 +0200