Josef Stingl

Josef Stingl

„Die meiste Zeit bin ich als leidenschaftlicher Gewerkschafter unterwegs und da es nicht nur um Ungerechtigkeiten in der Arbeitswelt geht, bin ich auch in der KPÖ für eine gerechte menschenwürdige Welt aktiv.“

Josef Stingl ist 57 Jahre jung, geschieden, hat zwei Kinder und sieben Enkelkinder. Von Beruf ist er Koch, seine Freizeit verbringt er campend in seinem Wohnmobil und hin und wieder mit dem FC Wacker Innsbruck. So „nebenbei“ ist er ehrenamtlich auch noch Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) und Mitglied des Bundesvorstandes des ÖGB.

Für KPÖ PLUS kandidiert er auf Platz 9 der Bundesliste, auf Platz 1 in Tirol und auf Platz 5 im Wahlkreis Innsbruck-Land.

„Die Wirtschaft wächst, aber auf wessen Kosten? Laut neuester IHS-Studie liegen etwa in Tirol ein Viertel aller Einkommen unter der Armutsgrenze, bei den Frauen sind's sogar 37 Prozent. Österreichweit sind die Zahlen nicht viel besser. Um dem entgegenzuwirken, ist ein gesetzlicher Mindestlohn von 1.750 Euro dringend notwendig. Das ist nur ein Grund, warum ich für KPÖ PLUS kandidiere. Weitere sind die Forderung nach Arbeitszeitsverkürzung, leistbarem Wohnen, Umverteilung von oben nach unten und viele mehr.“